image_pdfimage_print

Designflooring Looselay Designboden auf Domotex 2016

Designflooring LooseLay Designboden

Designflooring stellt einen Looselay Designboden auf der Domtex 2016 (Halle 6, Stand G28) vor. Die als zukunftsweisend geltende Looselay Verlegung (selbstliegend) wurde von Designflooring mit einer selbst ansaugenden Rückenkonstruktion mit Wellenstruktur weiter entwickelt. Designflooring Looselay Designboden ist besonders dort interessant, wo Fläche häufig neu gestaltet werden, wie zum Beispiel in Verkaufsräumen oder im Eventbereich. Looselay Designboden ist in selbstliegenden Planken- und in Fliesenformaten erhältlich.

Designflooring LooseLay Designboden
LooseLay Designboden von Designflooring

Designflooring Looselay Designboden erhalten Sie im Bodenbelag Fachhandel

LooseLay Designbelag ist der erste lose zu verlegende Bodenbelag von Designflooring. Der selbstliegende Designboden erfordert normal keine Arretierung, sondern haftet durch seinen wellenförmigen Rücken und sein hohes Eigengewicht auf dem vorhandenen, ebenen Unterboden. Designflooring LooseLay hat eine 0,55 mm dicke Nutzschicht und steht in 11 Designs zur Auswahl.

Designflooring Bodenbeläge bilden perfekt die Optik und Haptik der natürlichen Vorbilder ab und verbinden diese tollen  Vorteile mit der Vielseitigkeit hochwertiger Designböden. Der Effekt von natürlichen, stylischen Bodenbelägen jedoch ohne deren Nachteile – das ist jetzt mit Designflooring möglich Vinylboden möglich. Designflooring Vinylboden bietetet Ihnen fußwarme Oberflächen und leisen gedämpften Tritt – Elegantes Schiefer, klassischer Stein und trendige Holzplanken machen sich toll im modernen Zu Hause. Individuelle einzigartige Designs der Vinyl Planken und Fliesen – Von Schiefer bis Keramik, Eiche bis Pinie, jede der Designflooring Kollektionen (Rubens, Opus, Renoir, Van Gogh, Michelangelo, Monet und Art Select) strahlt Natürlichkeit aus.

Gerflor Insight XPress – selbstklebender Vinylboden

Gerflor Insight XPress – selbstklebender Vinylboden

Gerflor Insight XPress – selbstklebender Vinylboden

Gerflor Insight X’Press – Vinyl-Design, wenn es schnell gehen muss

Zeit ist Geld und heutzutage echte Mangelware. Hersteller von Bodenbelägen wie Gerflor haben bei der Entwicklung ihrer Bodenbeläge die Effizienz im Auge. Daher ist auch die neue Vinylboden-Kollektion Insight X’Press von Gerflor darauf ausgelegt, Zeit beim Verlegen des Designbelags zu sparen. Binnen einer Stunde können dank der selbstklebenden Loose-Lay-Verlegung des Vinyl-Designbelags 15 m² verlegt werden. Ein schlagendes Argument für all Jene, die viel in kurzer Zeit schaffen möchten. Doch die neue Vinylboden-Kollektion von Gerflor hat noch mehr zu bieten. Die Vinyl-Planken bzw. -Fliesen in attraktiven Holz- und Steindesigns kleben nicht fest. Sie können bei Bedarf – ohne Rückstände zu hinterlassen – ohne Spezialwerkzeug und Aufwand wieder vom Untergrund abgezogen und durch einen neuen Bodenbelag ersetzt werden. Der Austausch einzelner Planken des Designbelags ist ebenfalls kein Problem. Gerflor Insight X’Press lässt sich so auch von Heimwerkern ohne Vorkenntnisse verlegen.

Stabiler und strapazierfähiger Vinylboden mit PUR-Oberfläche

Die neue Vinyl-Designbelag-Kollektion von Gerflor Insight X’Press besteht aus Vinylboden-Planken  mit den Maßen 184 x 1219 mm und Designbelag-Fliesen mit denAbmessungen 305 x 610 mm in zehn Holz- und Steinoptiken. Der Bodenbelag lässt sich aufgrund der praktischen Größe auch im Kleinwagen transportieren. Das Schleppen riesiger Vinylboden-Rollen entfällt.
Mit einer Nutzschicht von 0,55 mm hält der Bodenbelag extremen Belastungen wie häufiges Begehen durch Kunden, etc. stand. Wird Gerflor Insight X’Press in Büroräumen eingesetzt, empfiehlt sich die Verwendung von Schonern, um Beschädigungen durch Stuhlrollen oder Möbeln zu vermeiden.
Mit einer Gesamthöhe von 4 mm kann der selbstklebende Designbelag auf bereits vorhandenen Bodenbelag verlegt werden, ohne Türen oder Zargen kürzen zu müssen. Möglich ist eine Verlegung des Vinyl-Designbelags auf fast allen Untergründen wie Fliesen, Beton, Linoleum, homogenes und heterogenes PVC oder Kunstharz. Benötigt werden nur ein Cuttermesser (Hakenklinge und gerade Klinge), Zollstock, Kreide und ein Stahllineal.
Beschädigte Designbelag-Planken können ohne Probleme ausgetauscht werden. Dazu muss lediglich die Planke oder die Fliese wieder mit dem Cuttermesser gelöst werden. Danach kann die neue Gerflor Insight X’Press-Planke verlegt oder eine bereits vorhandene Vinyl-Designbelag-Planke repositioniert werden. Rückstände bleiben durch den sich leicht lösenden Klebstoff auf der Rückseite des Designbelags nicht zurück – ein Vorteil für die Verlegung in Messebereichen, wo schnell Bodenbelag verlegt und wieder entfernt werden muss.
Für eine optimale Verlegung des Vinyl-Designbelags muss der Untergrund sauber, trocken und stabil sein; die Ebenheitstoleranzen nach DIN 18202 (Tabelle 2, Zeile 3) müssen eingehalten werden. Wird Gerflor Insight X’Press auf einem bereits vorhandenen Fliesenboden verlegt, ist darauf zu achten, dass die Fugen nicht breiter als 4 mm sein dürfen. Gegebenenfalls müssen diese vor dem Verlegen von Gerflor Insight X’Press mit einer Spachtelmasse verfüllt werden. Falls notwendig, muss ein Haftgrund zur Staubbindung eingesetzt werden.
Eine Verlegung des Bodenbelags über eine Fußbodenheizung ist kein Problem – sofern die Oberflächentemperatur nicht 28 °C übersteigt und die Fußbodenheizung vor dem Verlegen bereits mindestens vier Wochen in Betrieb war. In allen anderen Fällen wird von einem Verlegen des Designbelags über einer Fußbodenheizung abgeraten.
Vinylboden
(Gerflor Insight X’Press – der schnelle Designbelag; Quelle: Gerflor: http://www.gerflor.de)

Einfache Pflege und schnelle Reinigung

Gerflor Insight X’Press ist mit einer vernetzten PUR+-Oberflächenvergütung versehen. Eine Ersteinpflege ist dadurch nicht notwendig. Für die Pflege genügt nebelfeuchtes Wischen, um den Bodenbelag zu säubern. Eine spezielle Unterhaltsreinigung ist bei diesem Vinyl-Designbelag nicht notwendig. Fest haftender Schmutz lässt sich mit einer Reinigungsmaschine und einem Neutralreiniger entfernen. Übermäßige Nässe muss vermieden werden, um ein Eindringen der Feuchtigkeit in die Fugen zu vermeiden. Dank der PUR+-Vergütung ist der Designbelag unempfindlich gegenüber Kratzern.

Ansprechende Designs in gedeckten Farben

Optisch passt Gerflor die neue Insight X’Press-Kollektion den Ansprüchen gewerblicher Bodenbeläge an. Gedeckte Farben wie Parker Station und Riverside, aber auch hellere Farbnuancen wie Anathema verleihen Objektbereichen eine freundliche und einladende Atmosphäre. Vier anspruchsvolle Steinoptiken und sechs Holzdesigns, die dank strukturierter Oberfläche der Vinyl-Planken bzw. -Fliesen sehr authentisch wirken, lassen viel Platz für Kreativität und Gestaltungsmöglichkeiten.
Insgesamt zehn Dekore in Stein- und Holzoptik sind bei zertifizierten Fachhändlern wie Allfloors oder bei Gerflor selbst erhältlich. Mit einem Preis von zirka 38 €/m² bietet Gerflor einen selbstklebenden Bodenbelag in einem moderaten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Top Trend Designbelag – Vergleichs Test

Adramag selbstliegend vs. Gerflor Senso Clic vs.  Karndean Freeline

Die Absatzzahlen der Objekteure sprechen eine deutliche Sprache: Niemand kommt mehr am Designbelag vorbei. Für die private Anwendung bzw. die Selbstverlegung durch Nicht-Fachleute sind jedoch die herkömmlich 2 bis 2,5 mm starken Vinyl Designplanken nicht gut geeignet, denn der Unterboden muss aufwendig vorbereitet werden (Grundieren Spachteln, Schleifen Verkleben).

Was ist dran am Designbelag?

Die neueste Generation der Vinyl-Designbeläge spart diesen Schritt komplett ein. Wir haben zwei Systeme verglichen, die auch von Laien verlegt werden können. Der Vorteil: Sie können Ihren alten Belag als Untergrund verwenden. Somit sparen Sie gegenüber herkömmlichem Vinyl-Designbelag ca. 20 EUR Arbeitsleistung (bei Beauftragung eines Fach-Bodenlegers).

Adramaq SL selbsliegende Vinyl Designbelag Fliesen Planken NS 0,7 mm

Der deutsche Hersteller Adramaq bietet mit selbstliegenden Fliesen bzw. Planken ein einfach zu verlegendes Bodensystem.

Adramaq selbsliegende Vinyl Designbelag Fliesen Kastanie hell

Die Nutzschicht von 0,7 mm ist unzerstörbar. Die Nutzungsklasse wird entsprechend mit den Höchstwerten 23/34/42 (privat/gewerblich/industriell) angegeben. Die Fliesen/Planken können auch auf Altbelägen verlegt werden. Durch die auf dem Rücken aufgebrachte Anti-Rutsch-Schicht liegen die Fliesen/Planken sicher. Eine zusätzliche Glasvliesschicht verhindert langfristig das Schrumpfen des Vinyl-Materials. 12 attraktive Dekore (5 Mineralische, 7 Holzdekore) stehen in der Kollektion zur Wahl. Der Preis ist mit 38,76 EUR/m² sehr günstig – gemessen an der Haltbarkeit von 20 Jahren.

Objectflor Karndean PVC-Designbelag Freeline Planken NS 0,7 mm

Karndean ist ein Marke von Objectflor und damit ein Produkt einer der führenden Bodenbelag-Hersteller.

Karndean objectflor Karndean PVC-Designbelag FREELINE Planken American Oak Eiche

Als erster Hersteller brachte Objectflor selbstliegende Vinyl Designbelag Dielen auf den Markt. Die Nutzschicht von 0,7 mm ist für sehr stark genutzte gewerbliche Objecte konzipiert. Die Nutzungsklasse wird deshalb mit den Bestwerten 23/34/43 (privat/gewerblich/industriell) angegeben. Die Fliesen/Planken können auch auf Altbelägen (PVC-Boden/ Laminat-Boden) verlegt werden. Durch die auf dem Rücken aufgebrachte Anti-Rutsch-Schicht liegen die Fliesen/Planken sicher.
Das freie Verlegen hat mehrere Vorteile. Sie benötigen keine Klebstoffe. Sie sparen Zeit. Sie sparen Geld. Es entsteht kein Dreck oder Staub. Sie können den Bodenbelag jederzeit wieder aufnehmen und an anderer Stelle neu verlegen. 12 sehr schöne Dekore (4 Mineral, 8 Holz) stehen zur Auswahl. Der Preis ist mit ca. 40 EUR pro m² sehr günstig, bedenkt man die vielen Vorteile.

Gerflor Senso Clic Vinyl Laminat Designbelag NS 0,5 mm

Senso Clic Vinyl Designbelag vom weltweit bedeutenden Hersteller Gerflor bietet eine Nutzschicht von 0,5 mm und ist damit für den privaten und gewerblichen Bereich gut gerüstet.

Gerflor Senso Clic Vinyl Laminat Designbelag Mikado grau entspricht Pekan

Die Nutzungsklasse wird mit 23 (höchste privat) und 33 ( hoch gewerblich) angegeben. Highlight ist das vertikale Click-System, mit dem die einzelnen Planken einfach verlegt werden können. Durch die spezielle vertikale Verbindungstechnik können später einzelne Planken aus dem Verband gelöst und ausgetauscht werden. Die Passung ist hervorragend. Die angephaste V-Fuge zeigt ein realistisches Fugenbild. Leider stehen derzeit nur 4 Holz-Dekore zur Auswahl. Der Preis ist mit ca. 44,- EUR  pro m² ebenfalls noch als günstig anzusehen.

Fazit

Alle drei Hersteller bzw. Marken bieten hervorragende Bodenbelag-Produkte, die den Markt revolutionieren werden. Der Preis ist sensationell, betrachtet man die vielen positiven Eigenschaften wie lange Lebensdauer und Verlegeaufwand. Den Test-Sieg trägt Adramag SL mit kleinem Abstand vor Objectflor Karndean davon, da der Preis einen Hauch günstiger ausfällt. Natürlich ist die Entscheidung auch abhängig vom Dekor und damit Geschmacks-Sache.
Etwas abgeschlagen ist Gerflor Senso Clic trotz seines genialen Clic-Systems. Aber es geht eben noch einfacher. Senso Clic bietet leider nur 4 Dekore zur Wahl, hat die geringste Nutzschicht und damit Nutzungsklasse sowie den höchsten Preis.
Wer Bedenken hat, dass die selbstliegenden Planken bzw. Fliesen von Adramaq und Karndean vielleicht doch rutschen könnten oder auf einer beweglichen Dielung verlegen möchte, der ist mit Senso und seinem genialen Clicsystem am besten bedient.

Schauen Sie im allfloors Online-Shop vorbei und überzeugen Sie sich von den hochwertigen Bodenbelägen.

%d Bloggern gefällt das: