Preis-Vergleich-Test: günstige Vinylboden Bodenbeläge

image_pdfimage_print

Preis-Vergleich-Test

Günstige Vinylboden Bodenbeläge mit Klicksystem 2015

Vinylböden sind praktisch, sie sehen ihren natürlichen Vorbildern täuschend ähnlich und sie sind eine günstige Alternative zu Echtholz- oder Fliesenböden: Vinyl-Bodenbeläge mit Klick-System. Bereits seit einigen Monaten erobern diese Bodenbeläge den deutschen Markt und ersetzen immer häufiger Echtholzböden. Dabei spielt das Objekt, in dem die Vinylböden verlegt werden, keine Rolle. Sie eignen sich – in Abhängigkeit von der Nutzschicht – ebenso für die Verwendung im privaten Wohnbereich, wie auch in gewerblichen Objekten. Vor allem das praktische Klicksystem, das bereits vom Laminat bekannt ist, sorgt für eine wachsende Beliebtheit. Die Sanierungs- bzw. Renovierungszeit verkürzt sich, die Verlegung ist fast geräuschlos und die Schmutzbelästigung hält sich auch in Grenzen.
Natürlich wollten wir wissen, was es mit diesen „Wunder“-Vinyl-Bodenbelägen auf sich hat und untersuchten Vinylböden mit Klick-System auf verschiedene Eigenschaften. Neben Gesundheitsverträglichkeit und Handhabung des Klick-Systems, standen auch das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Dekorauswahl und die Trittschallverbesserung im Mittelpunkt unseres Test-Vergleichs.

Vinylboden

Kunde schätzt große Dekor-Auswahl

Wichtig war uns die Dekor-Auswahl. Wie viel Dekore bieten die von uns geprüften Hersteller? Welche Optiken sind verfügbar und wie authentisch wirken die Vinyl-Bodenbeläge? Wir prüften sieben verschiedene Kollektionen anhand dieser Kriterien und erlebten eine Überraschung. Alle getesteten Vinyl-Bodenbeläge sehen in Optik und Haptik Echtholzböden so ähnlich, dass erst ein zweiter Blick die wahre Beschaffenheit der Vinyl-Bodenbeläge verrät. Während Wineo Laguna Wood und Starclic Office mit einer kleinen, aber feinen Auswahl schöner Holzoptiken in dunklen und hellen Farben daherkommen, überzeugt Tarkett Starfloor Clic mit verwaschenen Holz- und Stein-Optiken in unterschiedlichen Nuancen. Profilor Modul 30 fasziniert durch seine Vielseitigkeit. Durch die authentische Struktur sehen die Dielen und Fliesen der Kollektion sehr realistisch aus und können sogar in verschiedenen Mustern verlegt werden. Dank der doch recht großen Auswahl ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Einfach verlegt oder kompliziert selbst verlegt?

Natürlich spielte in unserem Test-Vergleich auch die Handhabung des Klick-Systems eine große Rolle. Wie schnell lässt sich der Vinyl-Bodenbelag mit Klick-System verlegen? Welche Werkzeuge sind dafür notwendig und wie haltbar ist das Klick-System? Für alle getesteten Bodenbeläge benötigten wir die typischen Werkzeuge zum Verlegen. Neben einem Schneidemesser zum Zuschneiden der Planken auf die richtigen Maße gehörten nur noch ein Bleistift, ein Maßband und ein Lineal zur nötigen Ausrüstung dazu. Dann konnte die Verlegung schon beginnen. Besonders schnell ließ sich Gerflor Senso Lock verlegen. Das hier verwendete Klick-System dient eher der Fixierung der Vinylboden-Module und kann daher sehr schnell verlegt werden. Alle anderen getesteten Vinyl-Bodenbeläge kamen mit dem üblichen Stecksystem daher und ließen sich ebenfalls geräuscharm und schnell verlegen.

Gesamtstärke: Millimeter entscheiden

Vinyl-Bodenbeläge mit Klick-System können auf den meisten älteren Bodenbelägen problemlos verlegt werden. Um Einschränkungen wie notwendige Kürzungen der Türen und Türzargen bei der Renovierung zu vermeiden, ist eine geringe Gesamtstärke das Nonplusultra bei Vinyl-Bodenbelägen mit Klick-System. Wir konzentrierten uns daher auf die Gesamtdicke des Bodenbelages. Mit einer Gesamtstärke von 4 mm lagen Tarkett Starfloor Click und Gerflor Senso Lock einen Millimeter vor Starclic Office, Wineo Laguna Wood, Adramaq Click und Parador Click Vinyl Basic 50, die mit 5 mm auch einigen Spielraum bei der Verlegung auf bereits vorhandenen Bodenbelägen lassen.

Gesunde Vinyl-Bodenbeläge liegen im Trend

Mit dem wachsenden Gesundheitsbewusstsein stieg auch die Verantwortung der Bodenbelag-Hersteller. In unserer Untersuchung prüften wir daher auch die Gesundheitsverträglichkeit der Vinyl-Bodenbeläge mit Klick-System. Zwar enthalten LVT Bodenbeläge wesentlich weniger Weichmacher als herkömmlicher PVC-Boden (Rollenware), jedoch können die in der Diskussion stehenden Materialien (bis heute konnte KEINE gesundheitsschädigende Wirkung nachgewiesen werden, es gibt jedoch den Verdacht) in billigen Bodenbelägen durch Testinstitute wie Ökotest nachgewiesen werden. In Fachhandelsprodukten sind die in der Disskussion stehenden Weichmacher heute praktisch nicht mehr zu finden.
Alle hier untersuchten Vinylböden zeichnen sich als Fachhandelsprodukte durch sehr geringe Emissionswerte aus, d. h., die Böden riechen nicht (oder sehr wenig). Umweltschonend in Europa produziert, punktet Profilor Modul 30 bei uns. Der Klick-Vinylboden wird in einer “grünen” Anlage produziert, deren Energiebedarf allein durch Windturbinen gedeckt wird. Ein weiteres Plus sind die Recyclebarkeit und die umweltfreundliche Verwendung von 50 % recyclebarem Material.

Weitere Informationen bei Wikipedia zu: Weichmachern

Preis-Leistungs-Verhältnis im Test-Vergleich

Vinylböden gelten als günstige Alternative zu Echtholzböden. Im Preis-Leistungsvergleich lagen Profilor Modul 30 mit ca. 28 €/m², Adramaq Click mit ca. 29 €/m², Gerflor Senso Lock mit 25 €/m² vor Parador Basic 50 mit ca. 32, Starclic Office für ca. 33, Wineo Laguna ab ca. 34, Tarkett Starfloor Clic mit ca. 34 €/ m². Gerflor Senso Lock ist damit Preissieger. Wineo Laguna schafft es mit einzigartigen Fliesendekoren inklusiver echter realistischer Fliesenfuge zum Qualitätssieger. Dennoch haben auch alle anderen Produkte ihre Stärken und bieten beste Eigenschaften. Deshalb wird sich die Wahl des richtigen Produktes wohl oft über das 100 % passende Dekor ergeben. Unser Tipp: Unbedingt Muster zusenden lassen.

Vinylboden
alle Eigenschaften wichtiger Vinylböden mit Klicksystem im Preis-Leistungs-Vergleich

Getestet wurden 7 Beläge namhafter Hersteller mit 0,3 mm Nutzschicht:

Wineo Laguna Wood
Parador Basic 50
Gerflor Senso Lock
Tarkett Starfloor
Starclic Office
Profilor Modul 30
Adramaq ClickArtikel überarbeitet bzw. aktualisiert am 26.3.2015

Pressekontakt, Service, Support

Telefon: +49 (0) 33094 71987 0
email: shop@allfloors.de
mbb ­Ihr Bodenausstatter GmbH
16775 Löwenberger Land, O.d.F.­Platz 2
Handelsregister B 8848 Amtsgericht Neuruppin

USt.­ID­Nr. DE270510447

%d Bloggern gefällt das: