Selbst verlegen – Teppichfliesen als Alternativen zur Bahnenware

image_pdfimage_print

Teppichboden selbst verlegen –  Alternativen zur Bahnenware

Wer kennt sie nicht – die großen Teppichrollen, die mühsam im Transporter oder durch eine Spedition in Haus gebracht werden müssen? Ist das endlich geschafft, muss der Bodenleger organisiert werden, der den Teppichboden frei von Falten verlegt. Muss das wirklich sein? Es muss doch Alternativen geben, die es möglich machen, Teppichboden selbst zu transportieren und zu verlegen?

TRETFORD Teppichfliesen für Kinderzimmer
TRETFORD Teppichfliesen für Kinderzimmer

Teppichfliesen – selbstliegender Teppichboden im praktischen Format

Teppichfliesen ist ein Teppichboden, der sich durch ein praktisches Fliesen-Format und der einfachen Verlegung auszeichnet. Die Fliesen lassen sich – im Gegensatz zu herkömmlichen Teppichboden – auch im normalen Pkw transportieren.

Ausgestattet mit einem Schwerschicht-Rücken ist für die Verlegung der Teppichfliesen kein Kleber notwendig. Der Bodenbelag liegt durch den Rücken fest und sicher auf dem Untergrund auf. Die Verlegung ist in Eigenregie möglich. Ein Bodenleger ist nicht notwendig.

Das Material der Teppichfliesen besteht je nach Hersteller und Kollektion aus Kaschmir, Polyamid oder Velours und kann  in unterschiedlichen Polhöhen ausgewählt werden. Damit stehen Teppichfliesen herkömmlichen Teppichböden in den Punkten Komfort und Trittschalldämmung in nichts nach.

Der Bodenbelag wird wie herkömmlicher Teppichboden gepflegt und gereinigt. Spezielle Pflege- und Reinigungsmittel sind nicht notwendig.

  • selbstliegender Teppichboden
  • praktisches Fliesenformat
  • einfacher Transport
  • Selbstverlegung möglich
  • kein zusätzlicher Pflegeaufwand

 

Empfehlung:

 

Tretford Teppichfliesen Interland (natürliche Teppichfliesen aus Kaschmir in unterschiedlichen Farben)

Profilor Teppichfliesen (schon ab 12 EUR pro m)

Forbo Flotex (Teppichfliesen für Objekt aus Polyamid)

 

Teppichdielen – Teppichboden mit Klick-Mechanik

Teppichdielen sind eine echte Alternative zum herkömmlichen Teppichboden. Bei diesem Bodenbelag wird der textile Velours-Belag auf HDF-Trägern aufgebracht. An der Unterseite der HDF-Träger wurde zusätzlich ein Korkunterzug aufgebracht, der zusätzlich zum Textilbelag den Trittschall dämpft. Damit bieten Teppichdielen eine doppelte Trittschalldämmung für einen höheren Wohnkomfort.

Teppichdielen lassen sich durch das komfortable Dielen-Format sehr gut im normalen Pkw liefern und können auch durch enge Treppenhäuser transportiert werden.

Bisher bietet nur Parador mit seiner ClickTex-Kollektion den praktischen Bodenbelag an. Der mit einem Klick-Mechanismus versehene Teppichboden kann – ähnlich wie Laminat oder Click-Designbelag – einfach nur das Verbinden von Nut und Feder verlegt werden. Die Verlegung ist auch für Laien möglich. Ein Bodenleger ist nicht nötig.

 

  • doppelte Trittschalldämmung
  • einfache Verlegung durch Klick-Mechanik
  • komfortabler Transport
  • keine speziellen Reinigungs- und Pflegeanforderungen

 

Empfehlung:

 

Parador ClickTex

 

Fazit:

 

Teppichfliesen und Teppichdielen besitzen identische Eigenschaften, wie ein normaler Teppichboden. Sie lassen sich jedoch einfacher transportieren, verlegen und wieder entfernen. Auch im Punkt Design können Teppichfliesen und Teppichdielen ohne Weiteres mithalten. Alle derzeit verfügbaren Teppichfliesen und Teppichdielen sind in modernen Designs und lebhaften Farben erhältlich und bieten so vielfältige Auswahlmöglichkeiten.
Für weitere Informationen lesen Sie hier weiter.

%d Bloggern gefällt das: