Starker Trend: Vinyl-Designbelag Fertigparkett

Vinyl-Designbelag Fertigparkett schlägt Laminat & Co.

Wir von allfloors beobachten die aktuellen Trends auf dem Markt für Bodenbeläge sehr genau.  Dabei bemerkten wir einen starken Trend zu Designbelägen.  Nicht ohne Grund. Vinyl-Designbeläge bieten gegenüber den jahrelang etablierten Bodenbelägen Laminat, PVC, Linoleum und Parkett viele Vorteile.  Immer mehr Hersteller nehmen deshalb Designbeläge in ihr Produktsortiment auf. So bietet Cortex als klassischer Korkboden-Hersteller mit seiner Linie Vinatura ein Click Fertigparkett mit Vinyl-Design-Nutzschicht. Auch Wineo, Parador und Wicanders haben sich inzwischen mit hochwertigen Designbelag wie Wineo Laguna oder die Trendtime-Kollektionen von Parador einen Namen gemacht.
Vinyl-Designbelage Clicksysteme liegen mit ihren Quadratmeterpreisen um die 45 Euro auf dem Niveau von Fertigparkettböden. Im Gegensatz zu den relativ empfindlichen Echtholzböden, ist Vinyl-Designbelag extrem strapazierfähig und kommt mit hohen Nutzungsklassen daher.
Auch Laminat hängt Vinyl-Designbelag mit großem Abstand ab. Laminatboden besitzt trotz Trittschalldämmung einen unnatürlich klingenden Trittschall, während Vinyl-Designbelag mit hohem Gehkomfort und geringen Trittgeräuschen überzeugt.
Ebenfalls ein Plus ist die Optik. Neben der von Vermietern immer wieder gern verbauten Buche oder Eiche wünschen sich viele Bauherren oft eine rustikale naturgealterte Pinie oder auch exotische Holzböden. Echtholz-Fertigparkett aus diesen Hölzern ist in der Regel teuer und geht oft zu Lasten der Umwelt. Tropenhölzer wachsen nicht in dem Maß nach, wie sie gebraucht werden. Auch in diesem Punkt bietet Vinyl-Designbelag die optimale Lösung. Durch Oberflächenprägung und kunstfertiges Design schafft es dieser Boden, so täuschend echt zu wirken, dass erst ein zweiter Blick die wahre Natur des Bodenbelags verrät. Und: Vinyl-Designbelag gibt es nicht nur in Holzoptiken. Jedes erdenkliche Dekor kann nachgebildet werden – von der rostigen Stahlplatte bis hin zu Phantasiestrukturen.

Mit Wineo, Parador, Wicanders, Cortex Vinatura, Gerflor Click und Expona Clic Designbelag hat allfloors namhafte Hersteller im Sortiment. Diese Bodenbeläge eignen sich besonders gut für Heimwerker und für die Sanierung alter Böden. Durch einfach handhabbare Clicksysteme sind diese Design-Fertigparkett-Beläge schnell und einfach zu verlegen. Das spart trotz des Einsatzes eines sehr professionellen und langlebigen Bodens teure Handwerkerkosten.

Wiki Vinyl-Designbelag/ Designboden

Was ist Designbelag? Als Designbelag werden heterogene PVC-Beläge bezeichnet, die auf einer phototechnischen Reproduktion mit einer transparenten Nutzschicht auf einem Hart-PVC-Träger und meist einer Polyurethan-Oberflächenvergütung basieren. Designbeläge bilden Holz, Stein, Metall oder andere Materialien in Optik und Haptik äußerst naturgetreu nach.
PVC-Hartbeläge wurden erstmals durch den Hersteller Amtico als Designbelag bezeichnet, der diesen Bodenbelag insbesondere für den Objektbereich mit seinem hohen Anspruch an die Nutzungsklasse bis heute einsetzt und weiter entwickelt. Im Gegensatz zu herkömmlichen PVC-Belägen werden Designbeläge in unterschiedlichen Planken- oder Fliesenformaten angeboten, die teilweise umlaufend mit einer V-Fuge versehen sind, wodurch der authentische Eindruck weiter verstärkt wird.

Eigenschaften Vinyl-Designbelag/ Designboden

– geringe Aufbauhöhe/Belagsstärke von ca. 2 mm für alle Designs gleich (Kombination möglich)
– sehr gute Trittschalldämmung
– sehr strapazierfähig und langlebig
– einfach zu reinigen
– fußwarm
– antistatisch
– Eignung für Feuchträume
– Eignung für Objektbereich

Hersteller

Amtico (spacia, stratrica), Forbo (allura), Gerflor , Karndean (Conceptline), Objectflor (Expona), Designflooring, Parador (Trendtime), Wineo (Ambra Multilayer), Wicanders (Vinylcomfort)